Händlersuche

17.06.2019 PASSION VERBINDET

Für die Porzellanbecher Prometheus entwickelt die Getränkeköchin Marie Rausch einen eigenen Gin-Cocktail

PRESSEMITTEILUNG 17.06.2019 PASSION VERBINDET

Für die Porzellanbecher Prometheus entwickelt die Getränkeköchin Marie Rausch einen eigenen Gin-Cocktail

Gute Barkeeper brauchen viel Fantasie, eine versierte Technik sowie die perfekten Zutaten und Utensilien. Häufig suchen sie nach dem Außergewöhnlichen, sind Vorbilder und Trendsetter der Branche. Um ihre individuellen Cocktail-Kreationen zu inszenieren, sind die Produkte von Sieger by Fürstenberg für sie ideal. Eine besondere Beziehung pflegt die Marke zu der mehrfach ausgezeichneten und selbst ernannten Getränkeköchin Marie Rausch, die zu den besten Bartendern Deutschlands gehört. Was sie verbindet? Die Liebe zum Detail, zur Handwerkskunst und natürlich zum Genuss.

Die Gemeinsamkeit: Lebensfreude vermitteln
Ein Lächeln in das Gesicht anderer zu zaubern, ist das erklärte Ziel der 32-jährigen Barkeeperin. In ihrem Bar-Restaurant Rotkehlchen in Münster, das sie mit ihrem Mann Nicklas seit 2012 betreibt und heute Gäste aus vielen Teilen Deutschlands bewirtet, tut sie genau dies. Eine Mission, die bestens zu der Porzellanmarke passt. „Neben der regionalen Nähe verbindet uns vor allem der Anspruch, den Menschen Lebensfreude zu vermitteln“, so Christian Sieger.

Einen Prometheus für Prometheus
Marie Rausch, die mit großer Leidenschaft neue Produkte und Zutaten testet, hat bereits über 500 Cocktails kreiert. „Jeder hat einen eigenen Charakter, eine eigene Geschichte“, so die Getränkeköchin. Viele ihrer Mixturen schickte sie erfolgreich bei Wettbewerben ins Rennen, gern inszeniert in den handgefertigten Bechern von Sieger by Fürstenberg. Da lag es nahe, für eines dieser Gefäße einen speziellen Drink zu entwickeln. Die Wahl fiel auf die Kollektion Prometheus, die nach dem Bringer des Feuers aus der griechischen Mythologie benannt ist. Seine Gestalt tritt bei den Bechern als prägnantes Relief mit markanten Gesichtszügen hervor. Marie Rausch war sofort begeistert, ein Rezept für die kleinen Skulpturen zu kreieren. „Ich arbeite nicht nur gern mit außergewöhnlichen Zutaten, sondern ebenso mit

 

außergewöhnlichen Gefäßen. Wichtig war natürlich, dass man den Drink auch gut zu Hause nachmixen kann.“ Die Prometheus Kreation, die jedem verkauften Becher beiliegt, basiert unter anderem auf dem Siegfried Rheinland Dry Gin. Mit dem Hersteller des höchst ausgezeichneten Gins hatten Christian und Michael Sieger bereits für eine Limited Edition im Herbst 2018 kooperiert. Hier zeigt sich zudem die Vorliebe und Kernkompetenz von Marie Rausch, die in ihrem Restaurant über 200 Gin- Sorten führt. Im Zusammenspiel mit den anderen Zutaten, unter denen sich auch ein Teebeutel findet, entsteht das spezielle Aroma des Prometheus.

Die Getränkeköchin mixt und gewinnt
In ihrem Restaurant vereinen Marie und Nicklas Rausch eine besondere Kompetenz. Dinner und Getränkebegleitung werden fein aufeinander abgestimmt und stets neue passende Aromen ausgetüftelt. Neben mannigfachen Spirituosen und selbst hergestellten Essenzen kommen hier auch Gewürze, diverse Kräuter und Früchte zum Einsatz, immer frisch und individuell kombiniert. Da liegt die Bezeichnung „Getränkeköchin“ auf der Hand. Mit diesem Wissen und ihrer Erfahrung hat die gelernte Hotelfachfrau in den letzten Jahren viele Auszeichnungen gesammelt, darunter den deutschen Vorentscheid des „Diplomático World Tournament“ 2017, in dessen weltweiten Finale sie mit ihrem Drink „Family Diplomacy“ – serviert in den Champagnerbechern Sip of Gold von Sieger by Fürstenberg – in London den sechsten Platz erreichte. Darüber hinaus gewann sie den „Forgotten Cocktails“ Wettbewerb von Campari, für den sich 2016 über 700 Barkeeper beworben hatten, und durfte als erste Deutsche die beste und härteste Barschule der Welt bei Dale DeGroff in New York besuchen. 2018 zählte sie zu den sechs ausgewählten Bartendern der globalen Red Diaries Kampagne von Campari, den sogenannten „Red Hands“ – inklusive Cameo-Auftritt im Kurzfilm „The Legend of Red Hand“ mit Schauspielerin Zoe Saldana.